FILME FÜR DEMOKRATIE & TOLERANZ

trennerDAS PROJEKT

Der Freistaat Sachsen engagiert sich mit dem Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen“ unter anderem für die Stärkung demokratischer Werte und die Förderung von Toleranz und Akzeptanz unterschiedlicher religiöser, kultureller und ethnischer Zugehörigkeiten sowie den Abbau von Extremismus, Rassismus und Antisemitismus. Mit diesem Auftrag ist der Objektiv e. V. seit 2011 an sächsischen Schulen unterwegs.

 

trennerDER ABLAUF

Für eine erfolgreiche Veranstaltung empfehlen wir folgenden Ablauf:

Aus den Filmvorschlägen wählen Sie einen Film aus oder lassen sich auf Anfrage von uns beraten. In einem Kino in Ihrer Nähe schauen Sie den Wunschfilm an und diskutieren ihn anschließend im Filmgespräch mit einem Filmpädagogen. Vorab bieten wir auch einen Workshop in Ihrer Schule/ Einrichtung an, in dem die Teilnehmer in die Grundlagen der Filmanalyse eingeführt und auf die Thematik des Films vorbereitet werden. Dafür planen wir 90 min ein.

Die Organisation der Veranstaltung übernimmt das Projektbüro.
Unsere Filmpädagogen begleiten den Kinobesuch und leiten die Workshops und Filmgespräche. Von Seiten der Teilnehmer ist eine Teilnahmegebühr von 4,00 € zu entrichten. Die Teilnahme begleitender Lehrer/ Pädagogen ist kostenfrei.

Es besteht die Möglichkeit per Fax zu bestellen oder uns per Mail zu kontaktieren.
Gern beraten wir Sie auch individuell am Telefon!
Die notwendigen Informationen entnehmen Sie bitte folgendem Antwortfax:

Hier gehts zum Buchungsformular