Klasse 11-12

ausgewählte Lernziele Klasse 11 – 12

 

trenner 12 YEARS A SLAVE
USA, GB | Regie: Steve McQueen | 135 min | FSK: 12

Saratoga, New York 1841: Als der afroamerikanische, virtuose Geigenspieler Solomon Northup nach einem erfolgreichen Auftritt von seinen Auftraggebern auf ein Glas eingeladen wird, ahnt er nichts Böses. Am nächsten Morgen findet er sich jedoch in Ketten gelegt in einem Verlies wieder; kurz darauf verschifft man ihn mit weiteren Schicksalsgenossen nach Louisiana. Dort wird er als Sklave verkauft und muss fortan unter furchtbaren Bedingungen arbeiten – die sich sogar noch verschlechtern, als er an den unberechenbaren und sadistischen Gutsbesitzer Epps weiterverkauft wird. 12 Jahre sucht Solomon vergebens nach einem Ausweg aus seiner verzweifelten und oft lebensbedrohlichen Lage, bis es ihm schließlich mit Hilfe eines weißen Wanderarbeiters und Gegners der Sklaverei, gelingt zu seiner Familie zurück zu kehren.

UNTERRICHTSFÄCHER: : Ethik, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Geografie, Religion, Arbeitslehre
THEMEN: Freiheit, Rassismus, Menschenrechte/-würde, Gewalt, Recht und Gerechtigkeit, Sklaverei, Amerika im 19. Jahrhundert

Autorin: Sabine Genz

 


 
trennerELSER
D 2015│Regie: Oliver Hirschbiegel│113 minFSK: 12

In mühevoller Kleinarbeit hat der Schreiner Georg Elser 1939 ein Attentat auf Adolf Hitler im Münchner Bürgerbräukeller vorbereitet. Er weiß: Jedes Jahr am Abend des 8. November hält „der Führer“ dort eine Rede zum gescheiterten Putschversuch von 1923. Elser baut eigenhändig eine Bombe mit Zeitzünder und platziert sie hinter dem Rednerpult. Während Hitler den Veranstaltungsort jedoch früher als üblich verlässt – 13 Minuten vor der Detonation der Bombe –, wird Elser bei dem Versuch, sich in die Schweiz abzusetzen, festgenommen. Weder Hitler, noch Gestapo und die an den Ermittlungen beteiligte Kripo können glauben, dass ein Mann alleine und ohne Hintermänner in der Lage war, den Anschlag zu verüben. In quälenden Verhören und teils unter brutaler Folter pressen die NS-Schergen ein Geständnis sowie Details und Hintergründe zur Tat aus Elser heraus.

UNTERRICHTSFÄCHER: Geschichte, Politik, Deutsch, Gemeinschaftskunde , Religion, Ethik, Psychologie
THEMEN: Deutsche Geschichte, Nationalsozialismus, Totalitarismus, Widerstand, Zivilcourage, Idealismus, Politik, Gesellschaft, Familie, Freundschaft, Heimat, Liebe

Quelle: Vision Kino
 Autor: Dr. Olaf Selg

trenner

WIR SIND JUNG. WIR SIND STARK
D 2014│Regie: Burhan Qurbani│128 min│ FSK: 12

August 1992: In einer typischen DDR-Plattenbausiedlung in Rostock-Lichtenhagen wissen die Jugendlichen nichts mit sich anzufangen. Gelangweilt warten sie, dass endlich irgendetwas passiert und finden ohne Job und Aufgabe immer nur sich selbst als Ziel kleinerer und großer Grausamkeiten – oder randalieren gegen Ausländer. Weil die Zentrale Aufnahmestelle für Asylbewerber vollkommen überfüllt ist, campieren viele Flüchtlinge in den Grünanlagen rund um das Gebäude. Die Lage spitzt sich zu, als immer mehr Anwohner fremdenfeindliche Stimmung gegen die Einrichtung und die Asylsuchenden machen. Die zuständigen Politiker agieren zögerlich und versuchen teilweise, die Situation parteipolitisch auszunutzen – im wahrsten Sinne wird daraus ein Spiel mit dem Feuer: Die völlig überforderte Polizei kann das Gebäude nicht mehr vor Gewalttätern schützen, die Asylbewerber müssen evakuiert werden. Zurück bleiben die vietnamesischen Vertragsarbeiter in einem Nachbargebäude. Nun richtet sich die eskalierende Gewalt des rechtsextremen Mobs gegen sie und es fliegen Brandsätze.

UNTERRICHTSFÄCHER: Deutsch, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Politik, Ethik
THEMEN: Deutsche Geschichte, Rechtsextremismus, Ausländer, Diskriminierung, Jugend/Jugendliche, Vorurteile, Rassismus, Rechtsstaatlichkeit, Familie, Individuum und Gesellschaft

Quelle: Vision Kino
 Autor: Dr. Olaf Selg

 

trennerWERDEN SIE DEUTSCHER
D 2012│Regie: Britt Beyer│84 min│FSK: 0

Über zehn Monate begleitet die Dokumentarfilmemacherin Britt Beyer die Teilnehmer eines Sprach- und Integrationskurses an der Volkshochschule Berlin Mitte. Deren Ziel ist es, den Deutschtest für Zuwanderer zu bestehen. Die Gründe dafür sind so verschieden wie ihre Herkunftsorte und Lebensentwürfe. Während Jorge aus Uruguay der jungen Generation angehört, die aus aller Welt nach Berlin strömt, um am kosmopolitischen Großstadtleben teilzunehmen, lebt die 44-jährige Insaf aus Palästina bereits seit über 20 Jahren mit ihrem Mann in Berlin. Nachdem ihre Kinder groß geworden sind möchte sie nun endlich Deutsch lernen und eine Arbeit suchen. Shipon, der vor zwei Jahren aus Bangladesch nach Deutschland gekommen bangt mit seiner deutschen Ehefrau Tina um die Verlängerung seiner Aufenthaltsgenehmigung.

UNTERRICHTSFÄCHER: Deutsch, Religion, Ethik, Gemeinschaftskunde
THEMEN: Integration, Migration, Einbürgerung, Ausländerpolitik

Quelle: Vision Kino
 Autorin: Anja Göbel

 

trennerER IST WIEDER DA
D 2016│Regie: David Wnend│110 min│FSK: 12

Im Jahr 2014 kommt Adolf Hitler mitten in Berlin, unweit des Führerbunkers, zu Bewusstsein. Wie er hierher gekommen ist, kann sich der verwirrte Führer nicht erklären. Vor dem Brandenburger Tor wird er irrtümlich für eine Touristenattraktion gehalten: Passanten posieren mit ihm für Selfies, andere gehen verstört weiter. Ein naiver Journalist, der gerade von seinem Sender gefeuert wurde, erkennt in dem vermeintlichen Hitler-Imitator eine große Geschichte und schlägt ihm eine Reise durch Deutschland vor – die sich für Hitler als Triumphzug erweist. Viele Deutsche scheinen nur auf seine Rückkehr gewartet zu haben und die Medien feiern den „Komiker“ als neuen Popstar.

UNTERRICHTSFÄCHER: Deutsch, Gemeinschaftskunde, Geschichte, Politik, Medienkunde, Ethik
THEMEN: (Deutsche) Geschichte, Rechtsextremismus, Nationalsozialismus, Ideologie, Rassismus, Individuum (und Gesellschaft), Medien, Literaturverfilmung, Sprache

Quelle: www.kinofenster.de
 Autor: Andreas Busch

 

 

trennerDRESDEN REFUGE
D 2016│Regie/ Director: Xuban Inxausti│55 min│FSK:

Trailer verfügbar unter folgender Adresse:

https://vimeo.com/167295626

Der Film ist Teil des Projekts Europa Transit, einer der Travelling Embassies
von San Sebastian, Europäische Kulturhauptstadt 2016.
Im Jahr 2015 war Deutschland das einizige europäische Land, dass vielen jener Menschen die Tür öffenete, die aus von Krieg zerrütteten Ländern fliehen mussten. Im Ergebnis hieß Deutschland innerhalb eines Jahres eine Million Menschen willkommen. Der Dokumentarfilm zeigt, was dies für Dresden bedeutet. In den internationalen Medien macht die Stadt Schlagzeilen als Ausgangsort und Bühne von PEGIDA – einer Organisation, die Geflüchteten offen feindselig gegenüber steht. Der Film zeigt eine gespaltene Stadt. Ihre schwierige Geschichte hat Einfluss darauf, wie die Einwohner auf die Ankunft der Geflüchteten reagieren. Einige werden von der Stadtgeschichte und ihren eigenen Erfahrungen motiviert, sich an Willkommensaktivitäten zu beteiligen. Andere finden in der Geschichte
Gründe dafür, die Geflüchteten abzulehnen.

UNTERRICHTSFÄCHER: Deutsch, Religion, Ethik, Gemeinschaftskunde
THEMEN: Integration, Migration, Einbürgerung, Ausländerpolitik, Asyl

 

trenner

zurück